23.  Abstrahierte Plastiken und Skulpturen

Neue Prinzipien des dreidimensionalen Schaffens, in denen die Erfahrungen mit der Abstraktion sich in plastischen Gebilden manifestieren, die einerseits in organischen Formbildungen noch Erinnerungen an die figürlichen Urbilder bewahrt, die aber andererseits auch zu eigenständigen gegenstandsfreien Gestaltungen weiterführt, in denen einerseits geometrische Ansätze verfolgt werden wie andererseits auch das Schaffen von freien Formbildungen, die sich den Einflüssen der informellen Abstraktion verdanken.