38.  Ambienti

Dies sind begehbare Installationen und Environments, für die in Ausstellungen in der Regel eigene Kojen bereitgestellt werden müssen. Dabei spielen sich in diesen überraschende visuelle Ereignisse ab, durch die faszinierende sowie auch sinnverwirrende und irritierende Vorgänge erlebt werden können. Meist sind dies labyrinthische Spiegelkabinette oder Räume mit raffiniert ausgedachten Ereignissen, wobei von den Künstlern vor allem technisch aufwendige Lichtphänomene erfunden werden.