27.  Hard Edge / Neogeo / Minimalismus / Op Art

Als Reaktion auf die glamouröse Buntheit und auf den populären Hedonismus der Pop-Art  formierte sich gegen Ende der 60er Jahre in Italien, so wie in anderen Ländern auch, eine Kunstgesinnung, in der die Rückkehr zu einer Kunst der authentischen Wahrheit, der formalen Einfachheit und der strengen Prinzipien beschworen wurde. Wie schon am Beginn der 60er Jahre wollte man dabei erneut zu einem Werkbegriff gelangen, in dem jede Art von Illusion oder auch von symbolischer wie erzählerischer Bedeutung negiert wurde, wobei man durchaus auch auf die früheren Erfahrungen mit der „Farbfeldmalerei“, der „Hard-Edge-Malerei“ sowie auf die Vorbilder der „Shaped Canvases“ der 50er Jahre zurückgriff. Bevorzugt wurden nun axiomatische Standardelemente der Geometrie, wie Quadrate, Platten, Kuben oder platonische Körper etc., die oft als stereometrische Gebilde im Raum und als primäre Formen präsentiert wurden. Solche elementaren Geometrien wurden aber auch im Rahmen der zweidimensionalen Bildgestaltungen, wo sie auf Flächen in malerischer Form zum Einsatz kamen, als Ausgangselemente für eine klar definierte und überschaubar strukturierte Bildorganisation verwendet. Nicht selten wurden solche geometrischen Grundformen auch als Komponenten für die Gestaltung von formatfüllenden Mustern benutzt.

Die „Op Art“, welche gleichermaßen aus jenen Antrieben heraus entstand, welche zu einer Überwindung des trivialen visuellen Vergnügungsspektakels der Pop Art in den 60er Jahren aufriefen, unterschied sich von der ausgesprochen dogmatisch asketischen „Minimal Art“ dadurch, dass in ihr in stärkerem Maße mit optischen Überraschungen und perzeptiven Irritationseffekten sowie mit Illusionswirkungen gearbeitet wurde, wobei perspektivische Scheinräume ebenso vorkamen wie scheinbar nach vorn aus der Fläche hervortretende plastische Ausstülpungen. Oft experimentierte man auch mit sinnesphysiologischen Wirkungen, die auf Effekten beruhten, bei denen man die Trägheit des Auges im Prozess des Sehens mit einkalkulierte.