26.  Pop Art

Das Vordringen von Einflüssen der amerikanischen Kunst der 60er Jahre in die Kunstszene in Italien und die Beiträge von italienischen Künstlern zur Verarbeitung von visuellen Phänomenen, welche die aktuelle Lebenswelt bestimmen. Dabei kam es wie in den USA auch in Italien zur Verwendung von Zeichen, Motiven, Gestaltungsstandards und Bildklischees aus der Welt der Comics, der Werbung, des Konsums, der Mode, der Warenästhetik, der illustrierten Medien und des omnipräsenten optischen Spektakels der kommerziellen Reklame in der urbanen Umwelt für künstlerische Aussagen.